Wissenwertes

Wie 100 % naturreine ätherische Öle bei der Geburt sowie bei der Aufzucht unterstützend helfen können

Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur. von Kurt Tucholsky

Solange zwischen unseren höheren selbst und unserer Persönlichkeit Einklang besteht, erleben wir Friede, Freude, Glück und Gesundheit. von Dr. Edward Bach

Nicht jeder Schatz ist aus Gold. Mein Schatz hat Fell, vier Pfoten und ein treues Herz!

Heile die Seele, nicht die Krankheit. von Dr. Edward Bach

Klassische Homöopathie für Tiere

 

Zu den bekanntesten alternativen naturkundlichen Heilmethoden gehört die klassische Homöopathie.

"Similia Similibus Curentur" Ähnliches mit ähnlichem heilen.

So lautet das Prinzip der Homöopathie, die der Begründer Dr. Samuel Hahnemann vor etwa 180 Jahren nachgewiesen hat. Er fand heraus, dass die größere Dosis eines Mittels, welches beim gesunden Organismus bestimmte Krankheiten hervorruft, in kleinen Mengen eine Krankheit, die mit ähnlichen Erscheinungen verläuft, heilt. Schon damals wandte er seine Heilmethode erfolgreich auch bei Tieren an. 

Homöopathische Arzneimittel werden aus pflanzlichen, tierischen und mineralischen Ausgangsstoffen gewonnen. Daraus entsteht zunächst eine Urtinktur, die entweder mit Alkohol verdünnt oder bei unlöslichen Ausgangsstoffen durch Verreibung mit Milchzucker vermengt wird. Die Verdünnungsvorgänge (Potenzen) erfolgen stufenweise nach genau festgelegten Regeln.

Für die Wahl des passenden homöopathischen Arzneimittels und derer Potenzen oder die Kombinationen mehrerer Arzneimittel beobachte ich das Tier genau. Sie, als Besitzer bekommen von mir einen großen Anamnesebogen, indem sie so viele Angaben wie möglich zu ihrem Liebling machen können. Nachdem ich alle Angaben habe repertorisiere ich ihr Tier ganz individuell und finde so das passende homöopathische Arzneimittel für ihr Tier.

Es würde mich sehr freuen Ihrem Liebling dank der Homöopathie helfen und unterstützen zu können und freue mich über ihre Kontaktaufnahme.

Die Homöopathie wird von der Schulmedizin nicht anerkannt. Wissenschaftliche Beweise für Wirkung und Wirksamkeit liegen nicht vor.