Wissenwertes

Wie 100 % naturreine ätherische Öle bei der Geburt sowie bei der Aufzucht unterstützend helfen können

Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur. von Kurt Tucholsky

Solange zwischen unseren höheren selbst und unserer Persönlichkeit Einklang besteht, erleben wir Friede, Freude, Glück und Gesundheit. von Dr. Edward Bach

Nicht jeder Schatz ist aus Gold. Mein Schatz hat Fell, vier Pfoten und ein treues Herz!

Heile die Seele, nicht die Krankheit. von Dr. Edward Bach

Bach-Blütentherapie

 

Die Bach- Blütentherapie wurde vor rund 70 Jahren vom englischen Arzt Dr. Edward Bach entwickelt und ist heute weltweit angesehen und verbreitet.

Es gibt 38 verschiedene Bach-Blüten Essenzen und die Blütenmischung Rescue Remedy. Die Essenzen wurden und werden noch heute nach der Sonnen- oder Kochmethode gewonnen.

Die Bach- Blütentherapie dient dazu, mit den negativen Seelenzuständen der menschlichen- und tierischen Natur, wie z.B. Ungeduld, Kleinmütigkeit, Unsicherheit, Eifersucht und Angst, konstruktiv umgehen zu lernen und wieder Anschluss an die eigenen seelischen Selbstheilungskräfte zu finden.

Man sagt Tiere sind Seelenwesen und ihren Empfindungen sowie Gefühlen viel unmittelbarer ausgeliefert als der Mensch. Gerade bei Tieren besteht ein sehr enger Zusammenhang zwischen seelischen Disharmonien und organischen Störungen.

Der von Edward Bach formulierte Grundsatz“ Behandle den Menschen, nicht die Krankheit“ darf in seinem Sinne erweitert werden in „Behandle nicht die Krankheit, sondern das Tier“.

Die Bach- Blütenkonzentrate helfen, seelische Fehlhaltungen zu harmonisieren.

So kann z.B. ein scheues und ängstliches Tier mit Hilfe der Bach-Blüte Mimulus in wenigen Tagen seine Furchtsamkeit überwinden und Mut sowie Vertrauen entwickeln

 

Indikationen und Anwendungsmöglichkeiten

  • Akute psychische Störungen
  • Verhaltensstörungen
  • Seelische Unterstützung in schwierigen Situationen

 

 

 

 

 

 

Sehr gerne berate ich Sie, wenn Sie eine Bach- Blüten Therapie für ihren Liebling wünschen.

Die Bach- Blütentherapie wird von der Schulmedizin nicht anerkannt. Wissenschaftliche Beweise für Wirkung und Wirksamkeit liegen nicht vor.