Wissenwertes

Wie 100 % naturreine ätherische Öle bei der Geburt sowie bei der Aufzucht unterstützend helfen können

Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur. von Kurt Tucholsky

Solange zwischen unseren höheren selbst und unserer Persönlichkeit Einklang besteht, erleben wir Friede, Freude, Glück und Gesundheit. von Dr. Edward Bach

Nicht jeder Schatz ist aus Gold. Mein Schatz hat Fell, vier Pfoten und ein treues Herz!

Heile die Seele, nicht die Krankheit. von Dr. Edward Bach

Aromatherapie

 

Kurzer geschichtlicher Einblick

Seit alters her war unseren Vorfahren die Heilkraft der wohlriechenden Pflanzenextrakte und Harzen bekannt, deren Duft, wenn man ihn richtig anwendet, Körper, Geist und Seele in Harmonie versetzt.

Aus den alten Kulturen der Sumerer, Assyrer, Ägypter und Griechen sind Steintafeln oder kleine Ölgefäße mit noch immer duftendem Inhalt erhalten, die beweisen, wie groß das Wissen über die Heilwirkungen von Pflanzen und die Herstellung ihrer Essenzen war. Die großen Heiler des alten Griechenlands wie z.B. Theophores oder Hippokrates haben dieses alte Wissen gesammelt, erhalten und neues hinzugefügt.

Im Mittelalter verhärtete sich die Haltung der christlichen Kirche, was wiederum zur Verfolgung und Ausrottung der Häretiker, Hexen und im hohen Norden, der Barden und Druiden mit ihrem alten Wissen über die Heilwirkung der Pflanzen führte. Erst heute, wo sich in der ganzen Welt der Gestank von Verfall, Unrat und Gift bis in die letzten Winkel sogar der Arktis, der Antarktis, des Amazonas und in die höchsten Höhen der Atmosphäre ausgebreitet haben, beginnt bei immer mehr Menschen die Rückbesinnung auf die Ganzheit aller Dinge.

 

Was ist Aromatherapie?

Die Aromatherapie ist ein Teilbereich der Phytotherapie der traditionellen Pflanzenheilkunde. Diese wiederum ist Teil der naturwissenschaftlich orientierten Medizin. Demnach stellt die Aromatherapie eine rational auf Wissenschaft basierende Therapieform dar, die keineswegs alternativer oder esoterischer Natur sein muss.

Hauptbestandteil der Aromatherapie sind 100% naturreine, ätherische Öle die durch aufwändige Destillationsverfahren oder Kaltpressung gewonnen werden. Dadurch bleiben die Wirkstoffe in sehr hohen Konzentrationen enthalten und tragen somit zur Steigerung des Wohlbefindens, des Geistes und Körpers bei.

Naturerzeugnisse, wie hochreine ätherische Öle, lassen sich sehr gut in den Alltag von Tieren und deren Halter integrieren, die Möglichkeiten, ätherische Öle psychisch und physisch aufzunehmen, beschränken sich keinesfalls nur auf die Raumbeduftung, sondern viele aromatische Produkte haben eine äußerst haut- und fellpflegende Wirkung und können zur Regulation und dem Wohlbefinden des Organismus beitragen.

Die Aromatherapie ist mehr als nur eine Raumbeduftung, sie bietet unzählige Möglichkeiten den Tieren in vielen Momenten des Lebens zu unterstützen.

 

Indikationen und Anwendungsmöglichkeiten

  • Beschwerden des Verdauungstrakts
  • Parasitenabwehr
  • Beschwerden der Atemwege
  • Beschwerden des Bewegungsapparates
  • Herz-Kreislauf-Beschwerden
  • Stärkung des Immunsystems
  • Aromen in der Geburtshilfe
  • Haut- und Wundbehandlung
  • Allgemeine Schmerzen
  • Psychosomatische Störungen
  • Förderung des Wohlbefindens

Die 100% naturreinen ätherischen Öle haben bei mir einen besonders großen Stellenwert. Sie bieten eine vielzahl an Möglichkeiten den Körper, die Seele und den Geist wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Gerne berate ich sie, wenn sie ihrem Liebling mit der Aromatherapie eine Unterstützung bieten wollen.

Die Aromatherapie wird von der Schulmedizin nicht anerkannt. Wissenschaftliche Beweise für Wirkung und Wirksamkeit liegen nicht vor.